Hypoxie

therapie

Als Wettkampfvorbereitung, zur Akklimatisation, als Therapieansatz: Die Hypoxietherapie ist eine vielfältige Behandlungsmöglichkeit, die sowohl für Sportler als auch Patienten mit gewissen gesundheitlichen Einschränkungen geeignet sein kann.

Was ist die Hypoxietherapie?

Die Hypoxietherapie basiert auf dem Prinzip reduzierter Sauerstoffversorgung (= Hypoxie). Verringert sich die Sauerstoffzufuhr im Körper, reagiert der Organismus mit einer Reihe von Veränderungen: der Herzschlag beschleunigt sich, die Atemfrequenz steigt, die peripheren Blutgefäße erweitern sich und die Sauerstoffaufnahmekapazität des Blutes steigt.

Dieses Prinzip macht sich die Hypoxietherapie zunutze und führt ein kurzzeitiges Sauerstoffdefizit herbei, das der Körper auszugleichen versucht.

Auf lange Sicht gesehen kann diese Therapie eine LEISTUNGSSTEIGERUNG bewirken und die GESUNDHEIT des Patienten fördern.

Für wen ist die Hypoxietherapie geeignet?

Im LEISTUNGSSPORT ist die Hypoxietherapie schon lange im Einsatz, vor allem in der Wettkampfvorbereitung. Die Therapie bewirkt eine effizientere Nutzung des Sauerstoffs und steigert somit die körperliche Leistungsfähigkeit.

Bergsteiger können die Hypoxietherapie zur AKKLIMATISATION vor einer Hochgebirgstour nutzen. Im Normalfall ist vor einer solchen Tour eine Anpassungsphase an die vorherrschenden Bedingungen nötig, die mehrere Wochen dauern kann. Die Hypoxietherapie kann diesen Zeitraum signifikant verkürzen und ideal auf die nächste Bergbezwingung vorbereiten.

Aber auch in der THERAPEUTISCHEN BEHANDLUNG findet die Hypoxietherapie Anwendung. Sie kann bei einer Vielzahl an Erkrankungen unterstützend wirken – etwa bei Atemwegserkrankungen, Asthma, Bluthochdruck, Diabetes, Übergewicht oder Allergien. Ob diese Therapie für Ihren Fall geeignet ist, klären wir gerne in einem persönlichen Gespräch.

Was geschieht bei der Hypoxietherapie?

Bei der Behandlung führen wir kurzfristig einen Sauerstoffmangel herbei, der sich mit Phasen der normalen Sauerstoffversorgung abwechselt. In unserer Praxis nutzen wir dafür eine Atemmaske, die sauerstoffreduzierte Luft zuführt.

Abhängig vom Ziel Ihrer Therapie können erste Erfolge bereits nach wenigen Sitzungen eintreten.

"

Dank meines internationalen Diploms in Alpin- und Höhenmedizin berate ich Sie gerne im Bereich der Hypoxietherapie.

Dank meines internationalen Diploms in Alpin- und Höhenmedizin berate ich Sie gerne im Bereich der Hypoxietherapie

Mit Ihnen gemeinsam erarbeiten wir einen Therapieplan.